Kunden helfen Kindern

Pressemitteilung 29. September 2010

Kunden können Kindern helfen

Bäckerei Mampe unterstützt die „Stiftung Familie Leben“

Herborn/Driedorf/Dillenburg (hjb). „Tim soll wieder lächeln“, die gleichnamige Aktion der „Stiftung Familie Leben“ kommt der Evangelischen Beratungsstelle Herborn zu Gute. Bäckermeister Martin Mampe und die Geschäftsführerin Nadine Groß hatten davon erfahren, dass die Evangelische Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Paare dringend Spenden für die laufende Arbeit benötigt. Sie haben nun in allen ihren Geschäften der Bäckereikette Spendendosen für die Aktion aufgestellt.

Viele Leistungen der Beratungsstelle werden aus öffentlichen Geldern der Jugendhilfe und aus Mitteln der Kirchensteuer finanziert. „Die Begleitung und Beratung von Kindern, Jugendlichen und Paaren ist eine gesellschaftliche Aufgabe. Die aus öffentlichen Geldern finanzierten Leistungen sind aber begrenzt, so gibt es einige Angebote, die wir ohne Spenden in der Beratungsstelle nicht realisieren könnten“, sagt der Leiter Dirk Crone. Als Beispiel nennt er ein präventives Projekt an einer Grundschule, das ohne Unterstützung der „Stiftung Familie Leben“ gar nicht möglich gewesen wäre. Hier haben die Kinder spielerisch gelernt, besser miteinander umzugehen. Die Temperamentsbündel wachsen nun als Klassengemeinschaft zusammen. Zusätzliche Angebote für die Eltern helfen, diesen Beziehungsaufbau weiter zu fördern. Das „Soziale Kompetenztraining“ ist ein innovatives Projekt der Beratungsstelle, finanziert wurde es aus Mitteln der Stiftung. „Wir konnten mit den Kindern wichtige Verhaltensregeln erarbeiten, das Miteinander fördern und so zur gesunden Entwicklung beitragen“, sagt Diplom-Psychologin Simone Stöckert von der evangelischen Beratungsstelle. Ihre Kollegin, die Pädagogin Carina Böhmke ergänzt: „Wir benötigen noch weitere Unterstützung, weil nicht - wie auch in diesem Fall – alle Eltern einen Teil der Kosten wie selbstverständlich mittragen können“.

Der Stiftungsvorsitzende Präses Karl-Heinz Ruhs hofft auf weitere Unterstützung, denn die Stiftung hat einen herben Spendeneinbruch verbuchen müssen. „Uns stockte der Atem, als sich Ende vergangenen Jahres ein deutliches Minus anbahnte. Im Vergleich zu den Vorjahren haben wir 17.000 Euro weniger Spenden erhalten. Für die laufende Arbeit ist das ein Problem“. Um so erfreulicher ist es, dass die Bäckerei Mampe aus Driedorf und ihre Kunden nun die „Stiftung Familie Leben“ bedenken. „Sie können uns aktiv helfen, das Minus abzumildern, indem sie ihr Wechselgeld für den guten Zweck spenden.“

Das Geld kommt direkt der individuellen Begleitung von Kindern und Jugendlichen zu Gute, verspricht Dirk Crone, der Leiter der Evangelischen Beratungsstelle. Die Bäckerei Mampe hat Geschäfte in Driedorf, Dillenburg, Löhnberg und Herborn.

Bild:
Bäckermeister Martin Mampe und die Geschäftsführerin Nadine Groß haben in allen Filialen der Bäckerei Mampe Spendendosen für die Aktion Tim aufstellen lassen. Kunden können ihr Wechselgeld an der Ladentheke für den guten Zweck spenden. Das Geld kommt direkt der individuellen Begleitung von Kindern und Jugendlichen zu Gute, sagte Dirk Crone bei der Übergabe.

 

[Home] [Projekte] [Spenden] [Wir über uns] [Presse] [Herborner Tageblatt] [Mittelhessen] [100 Förderer gesucht] [Frühlingsstrauß als Dankeschön] [Beruf und Familie] [Spendendosen für Tim] [Kunden helfen Kindern] [Tim-Brot] [Tim-Brot im Frühjahr] [Schecks zu Ostern] [Kinder malen Kalender] [Kinder trauern anders] [Spende Berkenhoff] [Mobbing im Kindergarten] [Spende Stadtwerke Herborn] [Info-Download] [Links] [Kontakt] [Impressum]