Bedarf ist groß wie nie

Herborn, 21.02.2007 (klk): von Klaus Kordesch

5.000 Euro aus dem Erlös des Lions-Golfturniers vom vergangenen September haben die Lions-Clubs “Dillenburg-Oranien”, “Dillenburg-Schlossberg” und Herborn an die Erziehungsberatungsstelle in Herborn übergeben. Karl-Heinz Ruhs als Präses des evangelischen Dekanats Herborn und Einrichtungsleiter Dirk Crone dankten den Spendern und erklärten den Vertretern des Serviceclubs die neuen Angebote der Beratungsstelle.
Der Beratungsbedarf für Familien, Eltern, Kinder, Jugendliche und Paare sei so groß wie nie und wachse jährlich, erklärte Crone. “Beziehungsprobleme nehmen immer stärker zu”, berichtete der Leiter der Einrichtung. Mittlerweile werde rund ein Drittel aller geschlossenen Ehen wieder geschieden, in Städten liege die Rate schon bei etwas 40 PRozent, sagte er. Aus unterschiedlichsten Gründen - vor aber allem wegen der beschränkten Kapazitäten - könnten viele die anonyme und kostenfreie Beratung gar nicht nutzen. Als Alternative sei die Beratung übers Internet von der Bundeskonferenz der Erziehungsberatungen ins Leben gerufen worden, die von 150 000 Nutzern im Jahr frequentiert werde. “Ein solcher Umfang ist bei einer persönlichen Beratungszeit von zwei Prozent überhaupt nicht zu leisten”, bedauerte Crone. Das jährliche Budget der Beratungsstelle betrage rund 320 000 Euro, erklärte Präses Ruhs den Gästen Klaus-Achim Wendel (Präsident des Lions Clubs “Dillenburg-Schlossberg”), Dr. Hinrich Schade (Past-Präsident des Lions-Clubs Herborn. Davon würden etwa 200 000 Euro aus Kirchenmitteln und 113 000 Euro vom Lahn-Dill-Kreis abgedeckt, sagte Ruhs. Der Rest müsse durch Spenden aufgebracht werden.

Der Präses dankte den Lions-Clubs aus Dillenburg und Herborn, die schon einige Jahre lang erhebliche Beiträge für den Fortbestand der Beratungsstelle geleistet hätten. Einrichtung ist nach Kürzung der Landesmittel auf Spenden angewiesen. Nachdem das Land Hessen das für die Herborner Beratungsstelle vorgesehen Budget vor einigen Jahren gekürzt habe, sei die Stiftung FAMILIE LEBEN gegründet worden, um den Fortbestand der Einrichtung zu gewährleisten, sagte Ruhs. Die Stiftung sammle die Spenden für die Arbeit der Beratungsstelle.
Stellvertretend für die drei an der Organisation des Golfturniers beteiligten Lions-Clubs “Dillenburg-Oranien”, “Dillenburg-Schlossberg” und Herborn derklärte der Präsident der Herborner Lions, Günther Pohl, den Charakter des traditionellen Golfturniers, das zuletzt Mitte September des Vorjahres auf dem Altscheid in Niederscheld stattgefunden hat. Erlöse aus diesem Turnier würden jedes Jahr an Hilfsorganisationen oder Hilfsbedürftige übergeben, so Pohl.

[Home] [Aktuelles] [Wir über uns] [Unser Angebot] [Team] [Methoden] [Kontakt] [Info Download] [Spenden] [Links] [Pressespiegel] [Aufwachsen] [Bedarf ist groß wie nie] [Trennung, Scheidung und die Kinder] [Hilfe, mein Kind nervt] [Gewinner des Lions Golftourniers] [Familiäre Unstrukturiertheit] [Trennung als Trauma] [Lions Spende] [XXL Ball] [Virtuelle Beratung] [Lokales Bündnis für Familien] [Verabschiedung Fr. Klein] [Virtuelles Beratungszimmer] [1,78 Mio fair teilen] [Elternkurs] [Sparzwang] [Zahl Hilfesuchender steigt] [Konferenz der Beratungsstellenleiter] [Lions Club spendet] [Mission Impossible] [Personalwechsel] [Hilfreicher Austausch] [Tipps für stressfreie Festtage] [100 Förderer gesucht] [Fühlingsstrauß als Dankeschön] [Beruf und Familie] [Spendendosen für Tim] [Tim Brot] [Tim Brot zu Ostern] [Schecks zu Ostern] [Kinder malen Jahreskalender] [Kinder trauern anders] [Sandspieltherapie] [Ohne Zuschüsse keine Hilfe] [Spende Berkenhoff] [Amtseinführung Moxter] [An Bewährtem festhalten] [100-Tage-Bilanz] [Mobbing im Kindergarten] [Schulstress macht Ferien kaputt] [Schulangst] [Spende Stadtwerke Herborn] [Zeit zum Spielen und Reden] [Impressum] [Datenschutz]